Wie Sie sich vor Schädlingen aus dem Internet schützen können.

Immer wieder kommen Meldungen, eine Präsentation oder bestimmte Emails seien mit einem Schädling unterwegs. Nicht immer werden neue Schädlinge wie Viren, Würmer oder Trojaner usw. sofort von den Antiviren-Programmen erkannt.

Diese Dateien verteilen sich nach dem öffnen oftmals selbstständig über das vorhandene Adressbuch weiter. Daher ist es auch kein Schutz, sich auf den bekannten Absender zu verlassen. Der bekommt den Versandt oftmals gar nicht mit. Die meisten Schädlinge tun erst einmal alles um nicht erkannt zu werden. Spähen Passwörter aus oder versuchen den Nutzer auf gefälschte Seiten umzuleiten.

Daher kann ich nur empfehlen, alles was aus dem Internet heruntergeladen wird, in einer Sandbox zu öffnen. So kommen eventuelle Schädlinge erst gar nicht an das System heran. Auch in Bildern und HTML-Mails (das sind die schön bunten) können Schädlinge versteckt sein.

SandboxieEmpfehlen kann ich das für Privatanwender kostenlose Programm Sandboxie. Zu diesem Programm habe ich eine Kurzanleitung in deutscher Sprache geschrieben. Fragen beantworte ich gerne über die Kommentarfunktion unter der Kurzanleitung.

Absoluten Schutz gibt es nicht, doch das Risiko einer Vireninfektion kann durch so eine Sandbox deutlich gesenkt werden.

Das Programm können Sie hier herunterladen.

Noch sicherer sind virtuelle Systeme, die mit VMware oder VirtualBox erstellt werden können. Doch um diese einzurichten, ist deutlich mehr Aufwand notwendig als bei Sandboxie.

Weitere Artikel und Download-Möglichkeiten  zu Sandboxie:
Bei Netzwelt.de
Bei chip.de
Bei freeware.de

Eine Antwort auf Wie Sie sich vor Schädlingen aus dem Internet schützen können.

Kostenloses E-Book

E-Book - Tipps und Tricks zum Betriebssystem Windows 7

Virentest

Ist Ihr Computer frei von Viren?

Mit diesem Tool können Sie das ganz schnell, kostenlos testen.

Zum Test

Kontakt

Beate Oehrlein
Tel: 09221 3917306
mail@beateoehrlein.de
Skype: Beate.Oehrlein

Sie finden mich auch bei:

Twitter   Twitter

Google+  Google plus

Kiva Deutschland